Historie

Der SI-Club Berlin-Charlottenburg wurde am 27. November 1982 als 41. Club von SI Deutschland unter dem Namen Club Land Berlin gegründet. Dieser Clubname stand für West-Berlin als Bundesland. Mit der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten war diese Bedeutung überholt. Es wurde Zeit für einen neuen Namen: „Club Berlin-Charlottenburg“.Warum Charlottenburg?

Sophie Charlotte, Königin in Preußen, Kurfürstin von Brandenburg geb. Prinzessin von Hannover (1668-1705), Gemahlin König Friedrichs I. in Preußen, war eine der bedeutendesten Frauen ihres Jahrhunderts. Intelligent und gebildet, förderte sie Kunst und Musik, pflegte Beziehungen zu den geistigen Größen ihrer Zeit und war Mitbegründerin der Preußischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin.

Ihr Sommersitz, das Schloß Lietzenburg, nach ihrem Tode in Schloß Charlottenburg umbenannt, förderte das Aufblühen einer Ansiedlung, die 1705 Stadtrecht erhielt. Erst 1920 wurde die Stadt Charlottenburg mit 335.000 Einwohnern nach Berlin eingemeindet.

Vom Brandenburger Tor kommend betritt man Charlottenburg durch das prächtige Charlottenburger Tor, an dessen rechtem Flügel Sophie Charlotte als überlebensgroßes Bronzestandbild (von Heinrich Baucke) auf ihren „Musenhof“ deutet.

Die vielseitig begabte und weltoffene „Berlinerin“– zugewandert wie so viele vor und nach ihr – haben wir uns zur „Schirmherrin“ erwählt.


Top