Sabine Koehne zum 95. Geburtstag

Sabine Koehne  ist  Gründungsmitglied des Clubs Berlin-Charlottenburg, der dieses Jahr sein vierzigstes Jubiläum begeht. Sie war in dieser Zeit zwei Mal Präsidentin, mehrmals Vizepräsidentin und Delegierte.

 

 

Sabine Koehne  ist  Gründungsmitglied des Clubs Berlin-Charlottenburg, der dieses Jahr sein vierzigstes Jubiläum begeht. Sie war in dieser Zeit zwei Mal Präsidentin, mehrmals Vizepräsidentin und Delegierte. Geboren wurde Sabine 1927 in Erfurt, sie lebte aber die meiste Zeit ihres Lebens in Berlin. 1944 machte sie das Notabitur und studierte zunächst Gartenbau. Als Agrarwissenschaftlerin im Schering Konzern, wo sie sich als eine der wenigen studierten Frauen gegen den Konkurrenzdruck der Männer durchsetzen konnte, war sie an der Entwicklung eines Pflanzenschutzmittels beteiligt, das mit Erfolg beim Kartoffelanbau eingesetzt wurde. Sabine hat eine Tochter und drei Enkel, und sie ist die Nachlassverwalterin ihres Mannes, des Berliner Malers Peter Koehne. Heute lebt sie mit der Unterstützung einer Pflegerin in ihrem Reinickendorfer Haus.

Am 1.2.2022 feierte sie ihren fünfundneunzigsten Geburtstag, und unser Club gratuliert ihr von Herzen!




YouTubeFacebookTwitterInstagramPodcast
Top